/ Oktober 26, 2018

 

Im Mediendesign der Pfarreiengemeinschaft Pilsting-Großköllnbach hat sich einiges getan: die katholische Kirche ist auch in den neuen Medien präsent, die Pfarreiengemeinschaft Pilsting klinkt sich mit App, Homepage und online-Pfarrbrief breit ins digitale Feld ein. Pfarrer Jürgen Josef Eckl stellte am Donnerstag das Digital-Paket vor.

Der Pfarrbrief erstrahlt sowohl gedruckt als auch digital bereits seit einigen Monaten in neuem Layout, farbenfroher als bisher und deutlich umfangreicher. Geistliche Texte, beispielsweise Auszüge aus den Predigten von Papst Franziskus oder einem seiner Vorgänger, finden dort ebenso Platz wie direkte Ansprachen an die Gläubigen von Pfarrer Jürgen Josef Eckl. Um die Sonntagskultur zu fördern sind die jeweiligen Lesungen zum Sonntag und die Texte aus den Evangelien im neuen Pfarrbrief zu finden. Strukturiert und übersichtlich sind die Zeiten der Gottesdienste zu finden, Familiengottesdienste sind farblich hervor gehoben. Aus der Pfarrchronik berichtet der Pfarrbrief ebenso wie über besondere Angebote, zum Beispiel die Rosenkranzgebete oder die Gebetskreise in den Pfarreien und Benefizien sowie die Caritas-Sprechhtage. Termine der Pfarrei und der katholischen Vereine finden sich hervorgehoben und zusammengefasst für die jeweiligen Monate. Der Pfarrbrief ist weiterhin gedruckt erhältlich, zudem auch digital abrufbar unter www.pfarreiengemeinschaft-pilsting.de/. Auch die Homepage der Pfarreiengemeinschaft hat sich deutlich verändert, weiterhin einsehbar sind aktuelle Termine und auch Impressionen vergangener Veranstaltungen der Pfarreiengemeinschaft. Vollkommen neu ist die „PG Pilsting-Großköllnbach“-App, die unter gleichem Namen in den digitalen Stores zum Download für Smartphone, Tablet und Desktop bereit steht.

Die App sei für digitalaffine Gläubige konzipiert, erklärte Gerulf Belhane von „belhane media“ aus Mainburg. Die Kirche könne über die verschiedenen Medienkanäle die frohe Botschaft beispielsweise der Jugend und jungen Erwachsenen auf digitalem Wege näher bringen. Ab sofort ist die App in den verschiedenen Stores für alle gängigen Betriebssysteme verfügbar. Vorteil der App ist, dass sie die Nutzer stets auf den neuesten Stand bringen kann: der Pfarrbrief mit den aktuellen Gottesdienst-Zeiten ist dort genauso abrufbar wie die Kontakte zu den Seelsorgern der Pfarreiengemeinschaft. Auch interessante Informationen bietet die PG-App, darunter geschichtliche Aspekte rund um die Kirchen und Pfarreien in und um Pilsting, sowie Informationen um die Einrichtungen der Pfarreiengemeinschaft. Sogenannte „Push-Nachrichten“ können in Zukunft für spezielle Angebote genutzt werden: Informationen über den nächsten Kindergottesdienst oder Einladungen zu besonderen Veranstaltungen in der Pfarreiengemeinschaft. Für die Zukunft denkt Pfarrer Jürgen Josef Eckl eine neue Kategorie an: ein Kirchenjahr-ABC speziell für junge Gläubige. Eine weitere Neuerung kommt erst noch: neben Deutsch soll die App auch in polnischer Sprache über die Pfarreiengemeinschaft informieren. Dank großzügiger Sponsoren war es überhaupt erst möglich, dass die Pfarreiengemeinschaft eine eigene App bekommt, wie Pfarrer Jürgen Josef Eckl betonte.

(Bericht und Foto: Melis)