Altötting 2021

Aufgrund der Pandemie kann auch 2021 die Altötting-Wallfahrt nicht stattfinden.

Am Sonntag, 25. April 2021, zelebriert Pfarrer Jürgen Josef Eckl um 8.30 Uhr in St. Konrad eine Wallfahrermesse in den Anliegen der Gläubigen unserer Pfarreiengemeinschaft.

Wer privat nach Altötting fährt, kann natürlich am Gottesdienst teilnehmen – solange die (beschränkten!) Plätze reichen. Eine Anmeldung oder Platzreservierung ist nicht möglich! Eine Anreise bzw. Teilnahme geschieht aber in jedem Falle privat. Die Pfarreiengemeinschaft führt keine Wallfahrt durch und ruft auch (aufgrund der steigenden Infektionszahlen) nicht zur Teilnahme auf.

Gerne können Sie der Wallfahrtsdelegation Ihre Fürbitten mitgeben. Dazu liegen an den Schriftenständen Fürbittenkarten auf; zudem Holzkugeln, die mit Fürbitten versehen werden können und zu einem großen Rosenkranz zusammengefügt werden. Zu Letzterem sind v.a. auch die Erstkommunionkinder aufgerufen. Die Teilnahme der Erstkommunionkinder an Einzug und Gottesdienst ist natürlich abgesagt.

Ob in Altötting oder zu Hause wollen wir alle auch dafür beten, dass wir 2022 die Wallfahrt in gewohnter Form wieder durchführen können.

Diesen Beitrag teilen