/ Mai 8, 2018

 

Am Dienstagabend haben die Bittgänge in Harburg sowie von Großköllnbach nach Töding stattgefunden. Sonnenschein begleitete die Bittgänger auf ihren Wegen durch die Gemeinde. An der Spitze das Kreuz, dahinter Kinder, Fahne und Ministranten, ging Pfarrer Jürgen Josef Eckl in Harburg voran. Das Ziel war die Kapelle, in der bereits einige Gläubige den Rosenkranz beteten. Zusammen wurde mit den Bittgängern nach dem Einzug wurde der Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung durch Kirchenmusikerin Anna Roider gefeiert. Zahlreiche Gläubige hatten sich auch in Großköllnbach eingefunden um gemeinsam und mit dem Kreuz an der Spitze nach Töding zu ziehen. In Leonsberg schlossen sich weitere Bittgänger an, um den Gottesdienst, zelebriert von Pfarrvikar Pater Anish Jacob, in der Nebenkirche St. Peter und Paul in Töding zu feiern.

(Fotos/Bericht: Melis)