Dank für langjähriges Ehrenamt

Eine besondere Verabschiedung hat am Sonntag nach dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Georg in Großköllnbach stattgefunden. Pfarrer Dekan Jürgen Eckl verabschiedete sieben teils langjährige Helfer aus ihrem Dienst für die Kirche: „Viele tragen in der Pfarrgemeinde dazu bei, dass das kirchliche Leben funktioniert. Sie Arbeiten als Team, für Christus, die Menschen und nicht zuletzt zur Ehre Gottes. Ihr habt das Wort Gottes verkündet durch das Vortragen der Lesungen und unsere Gottesdienste nicht nur mitgestaltet, sondern mitgetragen.“ Mit ihren teils langjährigen Tätigkeit – Johanna Schwarz war 36 Jahre im Pfarrgemeinderat – hätten sie das kirchliche Leben bereichert und geprägt. Persönlich und im Namen der Gemeinschaft dankte Pfarrer Eckl mit einem „Vergelt’s Gott“ und überreichte jedem ein Präsent. Im Namen des Pfarrgemeinderats sagte Werner Petschko Dank. Ihre kirchlichen Ehrenämter beendet haben Katharina Höpfl, Ramona Meindl, Rudolf Mittendorfer, Johann Ramsauer, Martina Weinberger, Bernhard Zettl und Johanna Schwarz. Sie wurden verabschiedet von Pfarrer Jürgen Eckl und Werner Petschko vom Pfarrgemeinderat.

Nach langen Jahren als Lektoren und Kommunionhelfer sind Anneliese Scheppach sowie Irmgard Sturany am Sonntag in Pilsting aus dem Kreis der Aktiven verabschiedet worden, ebenso Isolde Plendl, die mehrere Amtszeiten im Pfarrgemeinderat mit Rat und Tat den jeweiligen Pfarrern zur Seite stand. Dekan Jürgen Josef Eckl dankte im Gottesdienst den drei Frauen für ihren Einsatz für die Pfarrei und überreichte Blumen. Viele seien es, die dazu beitragen, dass das kirchliche Leben funktioniert; Lektoren, Pfarrgemeinderäte und Kommunionhelfer seien nicht nur Mitgestalter, sondern tragen das Leben der Pfarrei mit. Pfarrgemeinderatssprecher Werner Petschko betonte: „Jede Mitwirkung von euch im Gremium tat der Pfarreiengemeinschaft gut.“

(Fotos/Text: S. Melis / A. Haas)
Diesen Beitrag teilen