Kirchweihsonntag: Aufnahme der neuen Ministranten

Am Kirchweihsonntag wurden die neuen Ministrantinnen und Ministranten der Pfarreiengemeinschaft vorgestellt und offiziell in die Minischar aufgenommen. Sichtbares Zeichen war das Umhängen des Ministrantenkreuzes.
In seiner Predigt erläuterte Dekan Jürgen Josef Eckl den Ursprung des Ministrantendienstes und brachte diesen in Verbindung mit dem Kirchweihfest. Pfarrer und Pfarrgemeinderatssprecher dankten auch ausdrücklich den Eltern der Ministranten für ihre Unterstützung.
Den ersten Einsatz hatten die “Neuen” bei der Gabenprozession, bei der sie Brot und Wein, aber auch einige Ministranten-Utensilien zum Altar brachten.
PGR-Sprecher Werner Petschko richtete zum Ende des Gottesdienstes im Namen der Pfarreien und Benefizien sein Wort an die Kinder. Schließlich bekamen sie nach dem Gottesdienst auch noch ein buntes persönliches Mini-Kreuz von Pfarrer Eckl überreicht.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen