/ Juli 31, 2020

 

 

Nachdem die Pfarreiengemeinschaft Pilsting/Großköllnbach ihr online-Angebot in den vergangenen Jahren mit einer App, einer komplett überarbeiteten Homepage und einer Facebook-Präsenz ausgebaut hat, folgt nun die Schritt in des Kindergartens in die Welt der virtuellen Dienstleistung. Am Donnerstag haben Pfarrer Jürgen Josef Eckl und die Leiterin des Kindergartens „Santa Maria – Haus für Kinder“ Mareike Bogner die Kita-App vorgestellt. Die Kita-App wird sowohl den Eltern des Kindergartens Pilsting wie auch des Kindergartens Großköllnbach in Zukunft zur Verfügung stehen und soll die die Kommunikation weiter erleichtern.

Die Kita-App ersetzt den Kreislauf von Mitteilungen und Zetteln – Informationen gehen nicht mehr verloren und kommen direkt bei den Eltern an und können ebenso direkt beantwortet werden. Dabei funktioniert die App anders als Whatsapp oder ähnliches: Nummern werden nicht ausgetauscht. Nachrichten, Termine und Ferienzeiten können am Smartphone abgerufen werden. Auch, wenn das Kind kurzfristig erkrankt, hilft die App: es ist möglich eine kurze Abwesendheitsmeldung an die KiTa-Leitung zu senden. Derzeit wird die App eingerichtet und „gefüttert“, der Starttermin ist der 1. Oktober. Im September werden die Eltern über die Login-Möglichkeiten informiert.