/ Juni 20, 2019

 

Perfektes Wetter hatten die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Pilsting-Großköllnbach und einige Firmlinge für die „lange Nacht“ von Freitag auf Samstag im Pfarrgarten. Der Abend begann mit einem dem Abendlob in der Pfarrkirche, mit Gebeten und Liedern und dem Weihrauchritus. Im Pfarrgarten wurde anschließend gegrillt und gemeinsam gegessen. Einige Spiele waren bereits im Vorfeld von den Ministranten-Gruppenleitern vorbereitet worden, auch eine Wasserrutsche gab es – bei der auch der Pfarrer einiges abbekam. Zur Dunkelheit hin lockte ein Lagerfeuer, über dem Stockbrote gebacken wurden, auch Geschichten und Spiele verlängerten den Abend. Zudem wurde der Pfarrsaal in ein kleines Kino verwandelt. Einige Minis und Firmlinge übernachteten im Pfarrheim, andere schlugen im Pfarrgarten ihre Zelte auf. Der Samstagmorgen begann mit einem herzhaften Frühstück und mit Spielen, darunter eine Schnitzeljagd.

 

(Text: Melis / Bilder: C. Rudolf, Pfr.)