/ Mai 28, 2020

 

Nachdem die jährliche Altötting-Wallfahrt in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie entfallen musste, wird Pfarrer Eckl am Dreifaltigkeitssonntag (7. Juni ) mit einer kleinen Delegation aus der Pfarreiengemeinschaft nach Altötting pilgern, um dort stellvertretend für alle Pilger die Hl. Messe zu feiern und in der Gnadenkapelle eine nliegen-Kerze zu entzünden.

Auch Ihre Anliegen, Bitten, Sorgen oder wofür Sie danken möchten, sollen bei dieser Gelegenheit zum Gnadenort gebracht werden. In den Kirchen liegen Fürbitten-Karten aus. Diese können Sie gerne beschriften und bis 6. Juni in den Sakristeien oder im Pfarrbüro (Briefkasten) abgeben. In diesen – im Rücksack nach Altötting gebrachten – Anliegen wird dann  die Hl. Messe gefeiert.

Sie können auch die Online-Vorlage zum Audrucken nutzen oder Ihre Fürbitte direkt an Pfarrer Eckl senden: juergen.eckl@bistum-regensburg.de